Mit Menschen zu arbeiten macht Spaß:
Entwicklungen zu begleiten, Energie und Mut zu erleben, durch moderierendes Lehren selbst zu lernen, durch Zuhören ins Staunen zu kommen, Impulse zu geben und zu nehmen, die Geburt neuer Wege und Lösungen zu erleben ... . Erfüllender kann Arbeit kaum sein.

Dennoch braucht Arbeit ein Gegengewicht:
Ein gepackter Rucksack, Eindrücke anderer Kulturen, neue Bilder in Kopf und Kamera, Muße, um Bücher zu schreiben und zu lesen, Raum für kreative Impulse und Querdenken, kulinarische Anregungen ... .

Aus diesem Grund nehme ich zwischen den Jahren - in der Regel Anfang Dezember bis Ende Januar - eine "Kreativ-Auszeit". Hier entstehen neue Ideen, Tools, Formate und nicht zuletzt meine Bücher und Artikel. Meine Kunden und Kollegen erreichen mich zu dieser Zeit irgendwo auf diesem Globus - meist in wärmeren Gefilden - per E-Mail, SMS oder Skype. Ihren Anliegen bleibe ich verbunden. Und komme gerne zurück.

Einblicke in meine letzten Auszeiten finden sich hier: Bilder